Herzogenrath: Schwere Gesichtsverletzungen: Teenager brutal niedergeschlagen

Herzogenrath: Schwere Gesichtsverletzungen: Teenager brutal niedergeschlagen

Ein 17-jähriger Junge ist am Dienstagabend in Herzogenrath von einem noch unbekannten Täter angegriffen und brutal niedergeschlagen worden. Dabei wurde der Teenager im Gesicht schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Der 17-Jährige fuhr gegen 20.10 Uhr auf Inlinern auf der Dietrich-Bonhoeffer-Straße Richtung Geilenkirchenerstraße und kam vom naheliegenden Skaterplatz.

Auf dem Weg pöbelten ihn zwei Jugendliche an und forderten ihn auf, nicht so „blöd zu gucken", wie es im Polizeibericht heißt. Daraufhin flüchtete der junge Inline-Skater und wurde von den beiden Tätern verfolgt. Als ihn die Verfolger einholten, schlug der Größere der beiden Angreifer den Inliner mit der Faust ins Gesicht. Auch als der junge Mann daraufhin zu Boden sank, ließ der Täter nicht von ihm ab und schlug weiter auf ihn ein.

Freunde des attackierten Jugendlichen, die den Vorfall vom Skaterplatz aus mitbekommen hatten, versuchten einen der flüchtenden Angreifer in Richtung Wasserturm zu verfolgen. Dieser entwichte jedoch. Der verletzte Jugendliche wurde ins Krankhaus gebracht.

Der unbekannte Täter soll circa 16 Jahre alt gewesen sein, 175 cm groß und hatte kurze, dunkle Haare. Er war von schlanker Statur und trug eine bunte Hose. Der zweite gesuchte Jugendliche war deutlich kleiner und hatte blonde Haare.

Hinweise nimmt die Kripo unter 02406/957733501 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/957734210) entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten