Alsdorf: Schützenbruderschaften rücken zum Brauchtumserhalt zusammen

Alsdorf: Schützenbruderschaften rücken zum Brauchtumserhalt zusammen

Die Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaften des Bezirksverbandes Alsdorf fand im Schützenheim in Schaufenberg statt. Bundesmeister Norbert Windmüller freute sich über die rege Teilnahme.

Carmen D‘Antuono wurde zur Protokollführerin ernannt und verlas auch das Protokoll über die letzte Sitzung, wie auch die Vorstandsberichte. In seinem Jahresbericht ließ Bundesmeister Norbert Windmüller die Aktivitäten im vergangenen Jahr Revue passieren und dankte allen, die dies ermöglicht haben.

Schießmeister André Küchen sprach in seinem Jahresbericht besonders die Bezirksmeisterschaften und das Dekanatkönigsschießen an. Kassierer Walter Burkhardt wies auf den sinkenden Kassenbestand seit Jahren hin, den es aufzuhalten gelte. Simon Robert unterbreitete den Vorschlag, wie man durch mäßig höhere Bruderschaftsbeiträge das Kassenminus stoppen könne.

Einstimmig

Brudermeister Robert Pelzer von St. Jakobus Warden wurde zum Wahlleiter bestimmt. Bei der Neuwahl wurde Brudermeister Norbert Windmüller einstimmig in seinem Amt bestätigt. Dieser dankte für das erneut ausgesprochene Vertrauen. Weiter gewählt wurde: 2\. Brudermeisterin Carmen D‘Antuono, Mariadorf; 1\. Geschäftsführer Volker Büttner, Begau, 2\. Carmen D‘Antuono; 1\. Kassierer Walter Burkhardt, 2\. Heinrich Mertens, beide Begau; 1\. Schießmeister André Küchen, Warden, 2\. Christoph Reifferscheidt, Mariadorf; Kassenprüfer Erwin Dreschers, Kellersberg, und Simon Robert, Alsdorf-Busch.

Das diesjährige Bezirksschützenfest wird vom 18\. bis 21\. Juli durch die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Mariadorf ausgerichtet. Sie richtet auch das damit verbundene Bezirksschützenkönigsschießen sowie das Ehrenschießen aus. Die Teilnahme am diesjährigen Stadtschützenfest im Rahmen des Alsdorfer Frühlingsfests am 11\. Mai haben bisher fünf Bruderschaften zugesagt. Die von Brudermeister Simon Robert der Christus-König-Schützenbruderschaft Busch angeregte Beitragserhöhung wurde von der Mitgliederversammlung beschlossen.

(rp)
Mehr von Aachener Nachrichten