1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Schubkarren brauchen viel „Treibstoff”

Alsdorf : Schubkarren brauchen viel „Treibstoff”

Zwei Dinge zeichnen einen einen guten Zopper Schubkarrenrenner aus: Trinkfestigkeit und die hohe Bereitschaft, sich öffentlich mal so richtig zum Affen zu machen. Seit zehn Jahren ist das bunte Spektakel der Höhepunkt des Siedlerfestes. Einmal mehr am vergangenen Wochenende.

lEf baecnShrrku snheet na red tetalniSir vomr zseeFltt mA lar.Enhme hctNi cneidhleerwg ,Knearr snrenod ülisetncskrh neunimge e.tevrdele iDe nue geneaegtl ree,ppT die dne oeppZr engneaTwn itm dme olarBchti einv,dterb ath ied Gefhsatmcein ahStmßcaninseedre auf eirrh erKra im elolMd dnlethiae,cgb üdafr idrw es preäst ned aklPo üfr ide esntscöh rKrae be.egn eielV hebna tim gcnkaap,te um nde bAfuau uas rprSt,ooy Hheäncsu im abasn-MoeßeadlMhtilsneb udn fhseirmc üGnr fua die areKr uz apnkce. Zenh tneiuednsrtsbA tnckees essndimtne .drni ohcD tierAb sti asd ja hniegtlice thi.nc sD„a amtch iceahfn run ,”paßS ennnt ikrD Inve eesin tv.iotonaMi teSi edr tlareufgasE dse sau inree eilBrneau ehrusa enobeergn nhrerbeannrScseukn ist re dseej hJar eibd.a