Schachturnier Herbst-Open des SV Würselen 2018

Schachturnier : Erstes Herbst-Open des SV Würselen

Das 1. Herbst-Open Schachturnier des SV Würselen ist ein großer Erfolg. In den Herbstferien richtete der SV Würselen erstmals ein so großes Schachturnier aus.

Aus dem gesamten Bundesgebiet, Belgien und den Niederlanden traten 57 Spieler im Alten Rathaus an. Das Turnier verlief in einer sehr angenehmen Atmosphäre, gleichwohl wurde an den Schachbrettern hart gekämpft.

Am Ende siegte Turnierfavorit Christian Braun. Er ist Internationaler Schachmeister und spielt für den Bundesligisten DJK Aufwärts Aachen. Zweiter wurde Henrik Hesse (Mattnetz Berlin) vor dem Internationalen Meister Matthias Röder (Schachfreunde Brand). Die Würselener Teilnehmer waren ebenfalls erfolgreich. Nils Heinichen wurde in einem sehr starken Feld guter Siebter. In einer spektakulären Partie verpasste er in der letzten Runde knapp den Sprung auf das Podium. Jugendleiter Jonas Dietz gewann nach einem sehr starken Turnier die Ratinggruppe bis zur Wertungszahl 2000. Valeri Saizew, er war auf Platz 19 gesetzt, kam als Neunter noch unter die Top 10. Andreas Frost, Fynn Janssen und Dr. Stephan Weidemann erreichten gute Platzierungen und punkteten gegen nominell stärkere Gegner. Julia Havenith gewann den Damenpreis.

Die Teilnehmer lobten die tolle Organisation um das Team von Turnierleiter Erwin Sanen und Fide-Schiedsrichter Dr. Johannes Baier. Viele Spieler regten an, das Turnier 2019 erneut auszurichten. Der Schachverein Würselen spielt im Alten Rathaus an der Kaiserstraße. Freitags ist ab 18 Uhr Jugendtraining, die Erwachsenen haben ab 20 Uhr Vereinsabend. Interessenten sind herzlich willkommen.

www.schachverein-wuerselen.de

(fs)
Mehr von Aachener Nachrichten