1. Lokales
  2. Nordkreis

Wettbüro in Würselen: Raubüberfall mit Schusswaffe – Polizei sucht Zeugen

Wettbüro in Würselen : Raubüberfall mit Schusswaffe – Polizei sucht Zeugen

Ein Mann überfällt ein Wettbüro in Würselen mit einer Schusswaffe. Mit einer Plastiktüte voll Geld flüchtet er in Richtung Alsdorf. Die Polizei bittet um Hinweise.

Nach einem Raubüberfall auf ein Wettbüro an der Kaiserstraße in Würselen sucht die Polizei nach dem Täter. Kriminalpolizeiliche Ermittlungen haben bisher nicht zur Ergreifung des unbekannten Mannes geführt, so dass das Amtsgericht Aachen einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen hat.

Am vergangenen Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr hatte ein Mitarbeiter des Wettbüros die Polizei alarmiert. Laut dem Angestellten habe ein Mann unter Vorhalten einer Schusswaffe die Herausgabe des Geldes gefordert. In einer Plastiktüte händigte man ihm daraufhin das Geld aus.

Der unbekannte Täter flüchtete in Richtung Alsdorf. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Eine direkt eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Jetzt bittet die Polizei um Mithilfe und sucht Zeugen, die den Ablauf der Tat beobachtet haben und Hinweise auf den Täter geben können.

Der Mann soll zwischen 20 und 30 Jahre alt sein, etwa 1,80 Meter groß und schlank. Zum Tatzeitpunkt trug er eine weiße Mütze, einen weißen Mund-Nasenschutz, einen schwarzen Pullover, eine dunkelblaue Jogginghose mit roten Taschen und helle Turnschuhe.

Hinweise nimmt die Polizei Aachen unter der Rufnummer 0241/9577-31501 oder (außerhalb der Bürozeiten) 0241/9577-34210 entgegen.

(red)