1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Ratsbeschluss zum Gymnasium unbeanstandet

Alsdorf : Ratsbeschluss zum Gymnasium unbeanstandet

Wie geht es weiter mit der Schullandschaft in Alsdorf? Diese Frage stellt sich der Politik im Allgemeinen, aber im Besonderen nach der Sitzung des Stadtrates. Denn die Verwaltung hat deutlich gemacht, dass außerhalb beschlossener und anfinanzierter Projekte nur noch wenig umsetzbar ist.

iDe leSriozatndaoemk nhbae tzjte eune erodrFguenn ltsgee:tl Bei„ der enhTlrula üfr die lraaeisnucleeM-Rh ehetns wri im rotW. Dsa öetcnhm irw egrne le”nh,ta ißel efDtle s,oozL csrihulcltopehsi epSrrche dre DanR,trk-atSPsifo essi.nw iBme uauNbe ieren cnesurldGhu fau mde Aenadälegnn tetsh edi ttadS htieclzi tnuer rkc.Du Die hSuelc susm 9200 rnihe tieBebr enmunahfe nnöe,nk ißew ltefeD L,ozso um hoeh zeüdsnehBssucsu für dne tasgazeinrbtbGe zu arlriiens.ee hocD lsael tgänh ba mov sscuBlesh büre end ditctsehnsä shutlH.aa letfDe sozLo ath end ermrBgitreües lsiihrtcfch rdegfeora,ftu mti rde oshtnfumalcmaKiu ni enachA ndu ni Könl Katkotn amhenue.fuzn asD lZei red SDP hiß,te edi mvo tRa eetlnglow ßBnuaamenahm ,upacanknez vbeor dre Etta omv Sttaratd ndeilgtgü bteneot wdir. uäeßrGte tha sihc ide atfimocusKmlhuna muz uscehsBl,s asd tdstschäei Gimsuynam ma azlPt ni Ofedn zu nsi.enrea xrEetpen etntha med geegentn iene aiennillzf geüetsgrin sunLög mieb mgUzu sin gLaaushn mi Akaarpnn rgecn.vohtere suA edm nvo mteluH eKiln tneisvraie prGscäeh imt adLntar arlC glebrMuenhe igng am taornsDneg r,verho dass rde sBcusshle tcinh aesantnbdte ewrdne süe.ms