Herzogenrath: Pumpaktion der Feuerwehr gegen Fischsterben

Herzogenrath : Pumpaktion der Feuerwehr gegen Fischsterben

Die Feuerwehr Herzogenrath bekam am Freitag um 17 Uhr die Nachricht, dass in einem Angelweiher an der Sebastianusstraße (Kreisstraße 11), unmittelbar hinter der Halde Adolf gelegen, Fischsterben droht. Bedingt durch die hohen Außentemperatur und die damit steigende Wassertemperatur war der Sauerstoffgehalt in dem Gewässer gesunken.

<

p class="text">

Der Löschzug Merkstein rückte mit zehn Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen aus. Mit einer Tragkraftspritze wurde drei Stunden lang Wasser aus dem Teich gepumpt und wieder in diesen abgegeben. Dadurch gelang es den Sauerstoffgehalt im Wasser zu steigern.

Mehr von Aachener Nachrichten