Alsdorf: Psychisch Kranker rast mit gestohlenem Auto über rote Ampeln

Alsdorf: Psychisch Kranker rast mit gestohlenem Auto über rote Ampeln

Mit überhöhter Geschwindigkeit und unter Nichtbeachtung mehrerer roter Ampeln ist gegen 0.30 Uhr ein Autofahrer durch Alsdorf gefahren - und dabei einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen.

Die Polizisten fuhren dem Fahrzeug nach und gaben Haltezeichen, die er laut Polizeibericht jedoch nicht beachtete. Erst mit der Unterstützung von zwei weiteren Streifenwagen sei es gelungen, den Mann in der Carl-Zeiss-Straße anzuhalten und zu überprüfen. Dabei habe sich herausgestellt, dass er psychisch krank ist und den Wagen zuvor in Belgien gestohlen hatte.

Wegen akuter Fremd- und Eigengefährdung kam der 50 Jahre alte Mann aus Alsdorf in die psychiatrische Station eines Krankenhauses.

Mehr von Aachener Nachrichten