Alsdorf/Würselen: Prinzessin Gerti schiebt Operation auf

Alsdorf/Würselen: Prinzessin Gerti schiebt Operation auf

Prinzessin Gerti greift an Fettdonnerstag wieder ins närrische Geschehen ein, wenn die Jecken zum Sturm auf die Verwaltungsburg in Alsdorf blasen. Prinzessin Gerti, die nach einem Sturz sechs Tage lang die Festsäle gegen das Würselener Krankenhaus eintauschen musste, lässt sich nicht unterkriegen.

Zwar muss sie noch „unters Messer“, doch kann die Operation an der Schulter bis zum kommenden Donnerstag aufgeschoben werden. Solange will sie kräftig feiern.

Am Mittwoch frisch entlassen, ging es schnurstracks zum Frisör, damit das Diadem im Haar wieder gut zur Geltung kommt.

(-ks-)
Mehr von Aachener Nachrichten