Herzogenrath: Priester aus ganz Deutschland kommen nach Herzogenrath

Herzogenrath: Priester aus ganz Deutschland kommen nach Herzogenrath

Die „12. Kölner Liturgische Tagung” findet vom 27. bis 29. März in Herzogenrath statt. Sie wird sich mit der Wiederzulassung der Tridentinischen Messe durch das Motu Proprio „Summorum Pontificum” Papst Benedikts XVI. beschäftigen.

Dabei sind interessierte Priester und Laien aus ganz Deutschland eingeladen, sich über die Bedeutung der Alten Liturgie für die Pfarrseelsorge und die liturgische Erneuerung der Kirche Gedanken zu machen.

Jeder habe die Möglichkeit, sich über den Sachverhalt und das Anliegen des Papstes, sowie über die Entwicklung der letzten anderthalb Jahre zu informieren. Namhafte Fachleute werden im Oswald-von-Nell-Breuning-Haus Vorträge halten und es wird feierliche Liturgien in den Herzogenrather Innenstadtkirchen geben.

Am Samstag, 28. März, hält der Kölner Weihbischof Dr. Klaus Dick ein Pontifikalamt unter Mitwirkung der Kirchenchöre der Pfarre St. Gertrud in Rolduc.

Am Sonntag, 29. März, gibt es nach dem levitierten Abschlusshochamt in St. Marien eine musikalische Matinee mit dem Schriftsteller und Büchner-Preisträger 2007 Martin Mosebach.

Mehr von Aachener Nachrichten