Alsdorf: „Pillars of Freedom“ werden virtuell vereint

Alsdorf : „Pillars of Freedom“ werden virtuell vereint

Die virtuelle Abschlussveranstaltung des Gesamtkunstwerks „Pillars of Freedom“ (Säulen der Freiheit) beginnt am Donnerstag, 9. November, 18 Uhr, in der Aula der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Am Klött 1, Anfahrt über Kurt-Koblitz-Ring. Die Schirmherrschaft hat Europaabgeordnete Sabine Verheyen übernommen.

Das Projekt Säulen der Freiheit hatte der Alsdorfer Bildhauer Alfred Mevissen initiiert. Mehr als 100 Skulpturen weltweit werden virtuell zu einem Gesamtkunstwerk zusammengeschlossen. Jede einzelne Skulptur thematisiert eine positive Botschaft zu dem unschätzbaren Wert eines selbstbestimmten Lebens in Freiheit auf der Basis der demokratischen Grundordnung.

Die Künstler möchten die Menschen motivieren, sich aktiv für Toleranz, Respekt und Demokratie einzusetzen und Stellung zu beziehen. Für Interessierte besteht die Möglichkeit, persönlich an der Veranstaltung teilzunehmen oder sie online zu verfolgen (s. Webadresse unten).

Mehr als 90 Künstler aus 18 Ländern haben Skulpturen aus verschiedensten Materialen gestaltet und somit Mahnmale geschaffen, von denen jedes eine Idee vermittelt, dass und wie Freiheit funktionieren kann. Initiator Mevissen will bei der Veranstaltung in der Gesamtschule Alsdorf auch erläutern, wie die Idee nach Abschluss der aktuellen Aktion weiterleben soll.

Das Säulen-Projekt macht mit der persönlichen Installation von Sebastian Mevissen am Donnerstag, 2. November, 18 Uhr, im Foyer des Rathauses am Morlaixplatz 1 auch Station in Würselen und wird am Projekttag 9. November in der weltweiten Vernetzung präsent sein.

Eine Einleitung erfahren das Projekt in Würselen und deren Installation durch den Kabarettisten Jürgen Beckers. Sebastian Mevissen wird sein Objekt vorstellen und Initiator Alfred Mevissen das weltweit umspannende Projekt erläutern. Dann möchte Bürgermeister Arno Nelles mit Künstlern, Initiatoren und den Gästen ins Gespräch kommen. Alle sind zur Teilnahme eingeladen.

Mehr von Aachener Nachrichten