Alsdorf: Pfarre St. Marien verleiht viele „Lappland“-Orden

Alsdorf: Pfarre St. Marien verleiht viele „Lappland“-Orden

Beim Ordensfest präsentierte sich die Karnevalsabteilung der Pfarre St. Marien Mariadorf als große Karnevalsfamilie. Zahlreiche Mitglieder hatten sich im Vereinsheim von Alemannia Mariadorf eingefunden, wo Präsident Marcus Plum sie begrüßte.

Bei den Kostümsitzungen, die am Freitag und Samstag, 21. und 22. Februar, im Saal Drehsen-Beylich, gefeiert werden, geht es um ein Motto, dass der Präsident gleich zu Beginn vorstellte: „Lappland‘s Lüh hüh fastelovendsjeck, fiere he en de Saal op Drehsen‘s Eck“. Entsprechend ist der Orden gestaltet. Steffi Clarenbach hatte dafür gesorgt.

Humoristin Anna Bodewein aus Mönchengladbach sorgte zu Beginn mit ihrer Rede für einen Höhepunkt an diesem Morgen. Ein Augapfel wie immer der Empfang des Kinderprinzenpaares des KA Hoengen, Jens I. und Prinzessin Lisa-Marie, mit einem tollen Gefolge und Präsident Herbert Beckers vom Karnevalsausschuss Wardener Vereine. Zahlreiche Mitglieder wurden mit dem Sessionsorden ausgezeichnet, während Sascha Dittmann für seine elfjährige Mitgliedschaft ein Sonderorden verliehen wurde.

Da durfte auch der Alsdorfer Humorist Manni Dreschers als „Et Chantale“ nicht fehlen, der für viele Lacher sorgte. Den glänzenden Schlussstrich zog das Prinzenpaar Manfred I. und Prinzessin Verena mit großem Gefolge unter dem Prinzenführer Marcel Conrads. Dass die Prinzenpaarlieder sich inzwischen zu Ohrwürmern entwickelt haben, stellten Manfred I. und Prinzessin Verena mit Nachdruck unter Beweis. Heimatdichter Toni André erfreute das Prinzenpaar, wie schon beim Ordensfest des KA Hoengen, mit einem tollen Prolog.

Es war schon früher Nachmittag, ehe die erneut gelungene Veranstaltung ausklang. Karten für die Kostümsitzungen sind in der Gaststätte Drehsen-Beylich und bei Florisma Dittmann, Blumenratherstraße, erhältlich.

(rp)
Mehr von Aachener Nachrichten