1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Per Gießkanne Feuer zu löschen versucht

Alsdorf : Per Gießkanne Feuer zu löschen versucht

Zunächst hatte die alarmierte Feuerwehr Schlimmeres befürchtet und direkt die große Drehleiter „im Gepäck“, als es am Freitag mit Sonderrechten (Blaulicht, Sirene) ins alte Zentrum von Alsdorf ging. An der Mariensäule, so die Meldung um 13.08 Uhr, war Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen.

18 tEteisfkraäzn ni evir zarenuFhge renaw mi .ziEtnas aNhc bagnAen eds esecreepsrhsrsP dre e,Whr tdsamienerBr sihoCrpht ,ionmSs steellt shci hs,raeu sads iwze ronBheew asd saHu eresibt valeesnrs .anetht

iEner ehtta rzuov glecihbvre uertvshc, sad ereu,F sda mi seertn tkcoS anhcseuboreg wr,a rpe nßnaeGiek zu c,neölhs und hcsi dabei aetrdr r,vtteezl dssa er in eni ekrahnausnK ctgbhare reedwn .tesusm Dre nrdaB druwe hudrc re,erleeuFwtehu eid etnru shwemerc csettmuAzh vrgegnno,i lsnhlec sölgch.te