Baesweiler: Odenkirchen: „Die Entsolidarisierung greift um sich”

Baesweiler: Odenkirchen: „Die Entsolidarisierung greift um sich”

Über einen gut gefüllten Festsaal konnten sich die Ortsgruppenvorsitzenden Peter Ottke und Herbert Odenkirchen bei der gemeinsamen Jubilarfeier der Ortsgruppen Baesweiler-West und Baesweiler-Mitte der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE) freuen.

Auch wenn einige der 42 Jubilare verhindert waren, herrschte gute Stimmung im „Mediteran”, wo sich die Gewerkschaftler zur Feierstunde eingefunden hatten.

Herbert Odenkirchen, Vorsitzender der Ortsgruppe Baesweiler-West, brachte in seiner Festansprache trotz des freudigen Anlasses aber auch einige kritische Worte an. Mit Blick auf die Integrationsdebatte meinte er: „Am Arbeitsplatz hat es mit der Integration gut geklappt. Die gemeinsame Arbeit einte, es war ohne Bedeutung, woher der Kollege kam.”

Odenkirchen thematisierte die zurückgehenden Mitgliederzahlen, unter denen die Gewerkschaften genau wie Vereine und Parteien zu leiden hätten. „In unserer Gesellschaft gibt es immer mehr Einzelkämpfer, die Entsolidarisierung greift um sich, und viele in der Vergangenheit erkämpfte Verbesserungen wurden gestrichen”, mahnte er an.