Würselen: Nostalgiesitzung der Linden-Neusener Klöös ist ein Renner

Würselen : Nostalgiesitzung der Linden-Neusener Klöös ist ein Renner

Die Nostalgiesitzung der Linden-Neusener Klöös ist seit Jahrzehnten ein Garant für herzerfrischenden Karneval. Bereits zum 36. Mal lud die muntere Gesellschaft aus dem Doppelort zu dieser Traditionssitzung in die Festhalle Broicher Siedlung ein. Zur Einstimmung servierten die Klöös traditionell Kaffee und Kuchen.

Dann startete auf der Bühne unter der Moderation des wie immer gut aufgelegten Klöös-Präsidenten Hans Maaßen eine über vierstündige Narrensitzung mit einer Vielzahl von Höhepunkten — die beste Einstimmung also für die tollen Tage.

Hans Maaßen freute sich über zahlreiche kostümierte Jecken aus Linden-Neusen und Umgebung. Beeindruckend schon der Einmarsch der Klöös-Aktivitas mit dem singenden Präsidenten. Die Vereinshymne „Wir sind Klöös“ stimmte er an, und los ging es mit dem bunten Bühnenspiel zu kölschen Klängen. Die Garde der Linden-Neusener Klöös wusste ebenso zu begeistern wie Kinder-Mariechen Jana mit ihrem Solo-Tanz. Schon kündigte sich hoher Besuch aus der Düvelstadt an: das Komitee Würselener Karneval „KWK“, das die „6 x 11. Session“ unter dem Motto „All onger eng Narrenkapp“ feiert, stand vor den Saaltüren. Das muntere Dreigestirn der Stadt Würselen mit Prinz Heinz V., Bauer Mim und Jungfrau Trude (aus Linden-Neusen!) rockte die Bühne.

Es ging Schlag auf Schlag weiter

Ihr Hofstaat erfüllte das Motto des Dreigestirns „Die Wurm wird zum Mississippi — ganz Wöschele eine Narrencity“ mit Leben. Immer in Begleitung des Trifoliums: die Prinzengarde des 1. WKV mit Mariechen Romina (Krönchen). KWK-Präsident Hans Sinken überraschte auf der Bühne einige Ex-Tollitäten der Klöös mit der Verleihung des schmucken KWK-Sonderordens. „Öcher Tüen mit Hazz än Jesangk“ präsentierten „De Pöngche“, bevor eine weitere Tollität bei den Klöös ihre Aufwartung machte: Die Jubiläumsprinzessin zum „4x11-Jährigen“ des KV Hölze Päed Weiden, Prinzessin Marion I. eroberte die Herzen wie im Fluge. Dass die Klöös seit Generationen hervorragende Nachwuchsarbeit leistet bewies einmal mehr Klöös-Mariechen Anna-Lena mit ihrem Mariechentanz.

Es ging Schlag auf Schlag weiter: Gemeinsam mit den „Klabautermännern“ und einer Abordnung des Jubiläumsvereins Hölze Päed zog Weidens Kinderprinzessin Saskia I. in den Saal. Sie wusste mit einem tollen Bühnenprogramm unter dem Motto „Leinen los und Schiff ahoi“ zu überzeugen. Am frühen Abend war die Bühne fast zu klein: „Bardenberg ist Bardenberger Buhei und dr´ Scheet mit sing Narretei!“ hieß Präsident Hans Maaßen mit einem dreifachen Alaaf die Tollitäten aus Bardenberg Kurt I. und Rosi I. und aus Kohlscheid Franjo I. und Birgit I. willkommen.

Zum großen Finale gesellten sich alle Klöös — Aktivitas zu den den Bardenberger und Kohlscheider Freunden! Zum Ende einer tollen Sitzung stimmte Präsident Hans Maaßen noch einmal an: „Wir sind Klöös!“.

(ro)