1. Lokales
  2. Nordkreis

Bardenberg: Neue Treppe macht Weg für Kinder sicherer

Bardenberg : Neue Treppe macht Weg für Kinder sicherer

Schon in den ersten Entwicklungsplänen des Baugebietes Schützenwiese war seinerzeit eine fußläufige Verbindung zwischen der Nellesstraße und der Dorfstraße vorgesehen. Mit Beharrlichkeit drängte schließlich die Bardenberger SPD mit ihrem Vorsitzenden Karl-Heinz Viehoff und Franz-Josef Wirtz auf die Umsetzung. Mit Erfolg.

„Die Verbindung zum Plusparkplatz ist nicht nur für die Schulkinder eine kurze und sichere Wegstrecke, auch für die Erwachsenen ist es die beste Lösung zum Erreichen der Geschäfte im Herzen von Bardenberg”, erklärt Karl-Heinz Viehoff den Sinn des Weges.

Nachdem schon vor längerer Zeit die Eigentümerin des „Plus”-Areals ihre Zustimmung zur Nutzung der Wegeverbindung gegeben hatte, passierte allerdings zunächst nichts. Das brachte dann die Bardenberger Sozialdemokraten auf den Plan - und die Mitarbeiter der Kommunalen Dienstleistungsbetriebe Würselen (KDW) ins Spiel: Diese bauten die Treppenanlage, die den Bürgern nun als kurze Verbindung zwischen dem Wohngebiet und dem Zentrum dient.