Nordkreis: Neue berufsbegleitende Lehrgänge an der VHS

Nordkreis : Neue berufsbegleitende Lehrgänge an der VHS

Im Herbstsemester 2018 starten an der Volkshochschule (VHS) Nordkreis Aachen neben dem bereits mehrfach erfolgreich durchgeführten Xpert-Business- Lehrgang „Finanzbuchhalter“ (Start am Montag, 26. November) erstmals ein Lehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung vor dem Gesundheitsamt für den „Heilpraktiker für Psychotherapie“ (kleiner Heilpraktiker) in Kooperation mit der VHS Eschweiler sowie eine Qualifizierung für Interessenten, die zukünftig als Ergänzungskräfte an offenen Ganztagsschulen arbeiten möchten.

In vielen sozialen und beratenden Berufen kommt man immer wieder in Kontakt mit Menschen, die an psychischen Beeinträchtigungen leiden. Mitarbeiter in beratenden Berufsfeldern sind nicht immer ausreichend ausgebildet, um solche Störungen sicher zu erkennen und entsprechende Maßnahmen in die Wege zu leiten. Zum anderen sind oftmals die Grenzen zwischen beratender und therapeutischer Tätigkeit fließend, woraus sich rechtliche Probleme ergeben können.

Einmal wöchentlich

Therapeutisches Arbeiten ist daher erlaubnispflichtig. Adressaten des Lehrgangs sind alle Menschen, die zukünftig psychotherapeutisch arbeiten möchten, wie zum Beispiel Gestalt-, Körper-, Atem-, Musik- und Kunsttherapeut, Mitarbeiter der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters, Sozial- und Schulsozialarbeiter, Lehrer und Beratungslehrer, Mitarbeiter in schulpsychologischen Diensten, Krankengymnast und Masseur etc. Der Lehrgang umfasst insgesamt 269 Unterrichtsstunden und findet einmal wöchentlich am Mittwoch, 18 bis 21.15 Uhr, oder im Wechsel am Samstag, 10 bis 16 Uhr, in Eschweiler und Alsdorf sowie während der Prüfungsvorbereitung (ab Januar 2020) freitags und samstags statt. Die Schulferien sind unterrichtsfrei.

Die Betreuung im Bereich des offenen Ganztags an Schulen ist eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Aufgabe. In der Qualifizierung werden den Teilnehmern pädagogische und entwicklungspsychologische Grundlagen vermittelt, die ihre Handlungskompetenz im Alltag verstärken. Sie befähigt, den Anforderungen der pädagogischen Arbeit mit den Kindern gerecht zu werden sowie die Zusammenarbeit mit Schule, Eltern und Maßnahmeträgern positiv zu gestalten. Die Qualifizierung ist praxisorientiert und bietet die Möglichkeit, die erworbenen Kenntnisse zeitnah im Arbeitsfeld umzusetzen.

Der Lehrgang umfasst 140 Unterrichtsstunden und findet einmal monatlich am Freitagvormittag und am Samstag in Eschweiler und Würselen statt. Die Schulferien sind unterrichtsfrei.

Die berufsbegleitenden Lehrgänge können bei Vorlage der individuellen Voraussetzungen gegebenenfalss durch den Bildungsscheck NRW oder den Prämiengutschein des Bundes mit 500 Euro gefördert werden.

Interessenten können sich von Petra Kleinschmidt bei der Volkhochschule Nordkreis unter 02401/9300221 persönlich beraten lassen.

Mehr von Aachener Nachrichten