1. Lokales
  2. Nordkreis

Herzogenrath: Neubaugebiete werden prima angenommen

Herzogenrath : Neubaugebiete werden prima angenommen

„Wir sind in der Vermarktung schon über ein Jahr schneller, als wir kalkuliert haben.” Rodas Bürgermeister Gerd Zimmermann blickt sich zufrieden um im Schleypenhof. Noch sieht hier im Neubaugebiet vieles nach Baustelle aus, obwohl eine ganze Reihe der Häuser schon bewohnt ist.

ttieM boemNrve sed rsheJa 2003 hat amimerZnnm end ycmiehlbossn esretn pttneSisahc üfr edn resnte hBiabuntatcs mgaehct und tjzet hta nam nsoch edn zteinwe oenenbgn dun edn nrdttei nis eugA af.ssteg nWne se ni dem opmeT te,riwhteeg enktnö das amtesge aebgtuNubeie imt etaw 200 ihenentniheWo mi hrJae 7020 fxi ndu gtefri sni.e 45, nenioilMl uEor enderw ierh etauvr.b oavDn rirefeotnip dewkrHan und .ebreweG ndU edi nrsektieMer swlteeGäcsthf iirttoefrp von nde nnBhoerew sed Nsuitegbeeb,uea eid ide csäthGfee ißuugälff qmbeue ncheriere ennkön nud hcau ru-utKl udn eaedrn iroiFeaengtebetz ni rde Nheä h.anbe Udn rep irnouhEebag isnd sie ni weat 30 uniteMn in enchsaA yt.iC deRgüir tr,naSo eiThscenrch enee,rDtnz rtibng se fau ide meor:Fl D„sa tsi ehir elals trigcih spti”i.ov