Herzogenrath: Naturfreunde Merkstein präsentieren ihr neues Jahresprogramm

Herzogenrath : Naturfreunde Merkstein präsentieren ihr neues Jahresprogramm

Das neue Programm der Naturfreunde (NF) Herzogenrath-Merkstein von Mai bis September liegt ab sofort vor. Es hat bereits begonnen am Dienstag, 1. Mai, mit der traditionellen Maifeier und endet am Samstag, 1. September, ebenfalls ab 15 Uhr mit dem Sommerfest in Kooperation mit der IG Bauen, Agrar, Umwelt und der „Projektgruppe Malabon und die Dritte Welt e.V.“.

„Wir meinen, dass wir wieder ein sehr umfangreiches und interessantes Angebot auf die Beine gestellt haben“, so die NF.

Als Beispiele seien genannt: Am Donnerstag, 17. Mai, kommt ab 19 Uhr wieder „Der Runde Tisch: Für Artenvielfalt. Gegen das Insektensterben“ im NF-Haus zusammen, den die NF zusammen mit den anderen in Herzogenrath aktiven Natur- und Umweltgruppen organisieren. Neben den Organisatoren waren bei den bisherigen Treffen Imker, Vertreter von Schulen und zahlreiche Privatleute dabei, zusätzliche Interessenten können sich gerne einbringen. Nähere Infos bei Bruno Barth (bruno.barth@naturfreunde-merkstein.de oder Telefon 02406/5702).

Am Freitag, 15. Juni, gibt es um 19.30 Uhr im NF-Haus eine Diskussion mit Daniela Jansen unter dem Titel: „Elektromobilität: Weg in die Zukunft oder Sackgasse?“. Daniela Jansen ist Ansprechpartnerin der IG Metall für Elektromobilität.

Um Emigration geht es am Freitag, 27. Juli, um 19.30 Uhr ebenfalls im NF-Haus: Karin und Peter Kuhn lesen Gedichte und Texte von Dichtern und Denkern, die Deutschland in der Vergangenheit verlassen mussten. Nähere Infos: Peter Kuhn, Telefon 02406/62471.

Großen Raum im Programm nehmen die zahlreichen Wanderungen und Spaziergänge ein, die im Bereich „Sanfter Tourismus“ unter der Leitung von Dr. Martin Furtkamp (Telefon 02405/81648) zusammengefasst sind. Die Wanderungen finden in der Regel sonntags, die Spaziergänge dienstags am Vormittag statt; die jeweilige Leitung wird von unterschiedlichen Personen übernommen.

Die Palette der Wanderungen reicht vom „Schlangenberg bei Breinig“ am Sonntag, 27. Mai, bis zur „Wanderung nach Val Dieu“ am 26. August, die der Spaziergänge von einer Exkursion ins NSG Gillenbusch in der Jülicher Börde am Dienstag, 8. Mai, bis zu einem Ausflug in die Brunssumer Heide am Dienstag, 28. August.

Nähere Infos gibt es bei den jeweiligen Wanderleitern. Im Angebot sind auch wieder vier Radtouren, beginnend am Donnerstag, 10. Mai, um 10 Uhr mit einer Fahrt in den Eschweiler Stadtwald. Infos hierzu: Peter Keller, Telefon 02404/21517.

Regelmäßig (außer in den Schulferien) gibt es seit einem Jahr jeden Dienstag von 9.30 bis 12 Uhr das „Müttercafe“, ein „Offener Treff“ im NF-Haus mit Frühstück und Kinderbetreuung. Ansprechpartnerin ist Siglinde Pischka, Telefon 0177/5688573). Und schließlich hat das NF-Haus in der Regel sonntags ab 15 Uhr bei Kaffee/Tee und Kuchen zu „naturfreundlichen Preisen“ für jede(n) geöffnet. Bis Ende Mai sind dort auch Bilder des Malers Jochen Jung aus Herzogenrath zu sehen.

Ohne Eintritt

Die Veranstaltungen der NF sind fast alle ohne Eintritt oder Anmeldung zugänglich, lediglich bei den Wanderungen und Spaziergängen gibt es eine Unkostenbeteiligung. Das komplette Programm gibt es ab sofort ausgedruckt im NF-Haus oder ist einsehbar unter www.naturfreunde-merkstein.

Mehr von Aachener Nachrichten