Herzogenrath: Nach Drogenfund auf der Flucht

Herzogenrath: Nach Drogenfund auf der Flucht

Während einer Personenkontrolle hat die Herzogenrather Polizei am Montag bei zwei jungen Männern Drogen gefunden.

In der Parkanlage der Klosterstraße wurden bei einem 20-jährigen Aachener und einem 23- jährigen Alsdorfer drei Tütchen Marihuana und etwa vier Gramm Amphetamin gefunden.

Der 23-Jährige, gegen den noch ein Haftbefehl vorliegt, versuchte zu flüchten. Als ein Beamter ihn kurze Zeit später einholte, leistete er heftigen Widerstand und versuchte, den Beamten zu schlagen.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

In der Ebertstraße fanden die Beamten ebenfalls ein Tütchen Marihuana bei einem 16-Jährigen aus Herzogenrath. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und gegen die Beschuldigten Anzeige erstattet.