Mitgliederbestand beim TC Hoengen gewachsen

Jahreshauptversammlung : Mitgliederbestand beim TC Hoengen gewachsen

Die Jahreshauptversammlung des Hoengener Turnclubs stieß auf eine gute Resonanz und auf die freudige Feststellung, dass der Mitgliederbestand zum 1. Januar 2018 auf 1001 Mitglieder gestiegen ist.

Nach der Eröffnung der Versammlung durch Vorsitzender Dietmar Kretschmer nahm die umfangreiche Tagesordnung einen guten Verlauf. Nach der Entlastung des Vorstandes und der Verabschiedung des Haushaltsplanes 2018 wurde der erweiterte Vorstand zur Freude des Vorsitzenden nach vielen Jahren wieder einmal komplett besetzt. Junger Nachwuchs, bis auf eine Ausnahme sind alle neuen Vorstandsmitglieder unter 30 Jahre jung, lässt den HTC Hoengen in eine gute Zukunft blicken.

Aus dem Vorstand schieden aus beruflichen Gründen Jugendwart Julian Huppertz und Beisitzerin Elvira Bergs aus. Es wurden 27 Übungsleiter durch die Versammlung bestätig und folgende Anträge beschlossen: a) Festlegung der Altersgrenze der Kinder im Familienbeitrag mit Beendigung des 25. Lebensjahres und Zusatzbeitrag von 2 Euro/Monat für Kinder im leistungsorientierten Turnen. Am Schluss hatte Vorsitzender Dieter Kretschmer nach dem harmonischen Verlauf und den erzielten Ergebnissen Grund genug, um sich bei allen Mitgliedern hierfür zu bedanken und um weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit zu bitten.

Hier die Ergebnisse der erweiterten Vorstandswahlen: Zur Wiederwahl stellten sich: 2. Vorsitzende Karin Hasselbaum; 2. Kassierer Niklas Huppertz; Leiter Badminton Michael Hinzen: Leiterin Karate Annalena Strüver; Zeugwart Heinz van Kampen; Beisitzerin: Wilhelmine Mennicken; Beisitzer Peter Bergs und Egidius Mennicken und Beitragskassiererin Rosemarie Hagendorf; neu in der HTC-Vorstandsmannschaft ist: 2. Geschäftsführerin Katrin Groth; Turnwartin Katharina Gehlen, Pressewartin Jacqueline Brehm und Fähnrich Frederik Schmertz (diese Stellen waren vakant); Jugendwart Arne Schön und Beisitzer Thorsten Born.

(rp)
Mehr von Aachener Nachrichten