Alsdorf/Aachen: Marienschule Alsdorf zeigt „Der Zaun“ im Ludwig Forum Aachen

Alsdorf/Aachen : Marienschule Alsdorf zeigt „Der Zaun“ im Ludwig Forum Aachen

Am Zaun prallen zwei Lebenswelten aufeinander: Der jüdische Junge Samuel (Christian Mertens) und Oliver (Benedikt Fries) begegnen sich am Ende eines Grundstücks irgendwo in Europa. Deutschland steckt gerade mitten im Krieg. Hitler marschiert durch Europa, weitet sein Reich in alle Richtungen aus.

Kinder und Jugendliche wie Samuel führen in dieser Zeit ein Leben voller Grauen, andere — so wie Oliver - eine ungestörte Kindheit voller Geheimnisse. Schüler der Marienschule Alsdorf bringen die spannende Geschichte jetzt im Rahmen der Schultheatertage der Städteregion Aachen im Space vom Ludwig Forum Aachen auf die Bühne.

Rollen gezielt ausgewählt

„Die beiden Familien am Zaun offenbaren ein Leben im Glanz und ein Leben im Schatten, eine unerwartete Begegnung verändert ihr Leben“, erklärt die Leiterin der Theater-AG Sigrid Rombach. 15 Schauspieler der sechsten bis zehnten Klassen gehören zum Ensemble. Zehn Kinder der AG helfen darüber hinaus beim Auf- und Abbau hinter den Kulissen. Sigrid Rombach hat bei der Inszenierung des 80-minütigen Stücks Unterstützung von Techniker Kai Gussek.

Die Geschichte der wachsenden Freundschaft von Oliver, der mit seiner Familie das Grundstück neben dem Konzentrationslager bewohnt, und Samuel, der mit seiner Familie im Konzentrationslager ist, bewegt die Zuschauer. Beide Jungen haben am selben Tag Geburtstag. Olivers Vater ist ein getreuer Hitlers, wird zum Kommandant im KZ, weshalb die Familie aus der lebendigen Hauptstadt Berlin aufs Land gezogen ist.

„Die beiden Hauptdarsteller sind Neuntklässler zeigen im Alter von 15 Jahren eine äußerst beeindruckende schauspielerische Leistung. Und sie haben sich beide ihre Rolle gezielt ausgewählt“, erklärt Rombach. Die Kostüme, darunter die der Insassen des Konzentrationslagers, sowie der Zaun und das restliche Bühnenbild entstanden in der AG mit Kostümbildnerin Eva Eischet.

Seit Schuljahresbeginn im September wird an dem Projekt gearbeitet. Drei Vorschläge hatten zur Auswahl gestanden. „Die Geschichte von Oliver und Samuel nach dem gleichnamigen Roman wird oft als Stoff im regulären Schulunterricht behandelt. Für das vorhandene Ensemble verwenden wir eine angepasste Version“, erzählt Rombach.

Die Premiere von „Der Zaun“ ist am Mittwoch, 20. Juni, um 11 Uhr im Space vom Ludwig Forum Aachen. Interessierte sind zur Aufführung willkommen. Der Eintritt ist frei. Aus Platzgründen ist eine verbindliche Reservierung unter reservierung@schultheatertage.eu erforderlich. Weitere Aufführungen in der Aula der Marienschule Alsdorf gibt es am 22. und 23. Juni um 19.30 Uhr sowie am 24. Juni um 18 Uhr.

Mehr von Aachener Nachrichten