Alsdorf: Marc Foitzik sichert sich den Titel des Schützenkönigs 2018

Alsdorf : Marc Foitzik sichert sich den Titel des Schützenkönigs 2018

Mit dem traditionellen Majestätenschießen begann das Schützenjahr der Friedrich-Wilhelm-Viktoria St. Hubertus-Schützenbruderschaft Alsdorf-Mitte 1858. An der Remise der Alsdorfer Burg feierten viele Schützenfreunde, darunter auch der stellvertretender Bürgermeister Heinrich Plum.

Es wurden verschiedene Volksvögel ausgeschossen. Dabei holten Velo Vukosavljevic, Wolfgang Volkmann, Stephan Mingers und Lukas Mazerath den Vogel von der Stange. Im Kreise des Ehrenausschusses sicherte sich nach einem spannenden Vogelschießen Toni Klein die Ehrenkönigswürde nach 296 Schuss. Mit dem 474. Schuss gelang es Gerta Ptak den Damenvogel aus dem Kasten zu holen. Höhepunkt des Tages war die Ermittlung des Schützenkönigs. Mit Marc Foitzik, Dirk Iven, Stephan Kochs und Stefan Meyer gab es insgesamt vier Anwärter auf die Königswürde.

Erst nach fast sieben Stunden, unter Flutlicht und nach dem 448. Schuss, sicherte sich Kassierer Marc Foitzik den Titel des Schützenkönigs 2018 der Schützenbruderschaft Alsdorf-Mitte. Der 1. Brudermeister Stefan Meyer gratulierte herzlich den Würdenträgern und bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Die Segnung der Majestäten findet wie gewohnt nach der Fronleichnamsmesse statt. Zu Ehren der Würdenträger feiert die Bruderschaft am Samstag, 2. Juni, um 20 Uhr im Castorhaus und lädt zum Majestätenball herzlich ein.