Herzogenrath: Malerinnengruppe stellt aus: Selbst künstlerisch gestalten

Herzogenrath: Malerinnengruppe stellt aus: Selbst künstlerisch gestalten

Selbst künstlerisch gestalten und kreativ sein, das können die Teilnehmer der Künstlerinnengruppe M-a-donn-a (Malen am Donnerstag Abend). Hilfe und Anleitung suchten sie bei Hajo Stumm, einem Kunsterzieher im Ruhestand. Freihandzeichnen, Perspektivlehre, Farblehre, Stilrichtungen, Kunsttheorie — es gab viel zu lernen.

Nach zwei Jahren sind die fünf Naturfreundinnen immer noch dabei, und ihre Begeisterung für eigenständiges Gestalten ist mittlerweile ein Teil ihres Lebens geworden. Ihre persönlichen Erfolge führten sie zu der Erkenntnis, dass niemand talentlos ist und dass jedem Menschen die Fähigkeit innewohnt, seine Welt zu gestalten.

Die Ergebnisse zeigen die Hobbymalerinnen Anita Franken, Constantine Knarr, Angelika Köhler, Herta Spork und Gaby Stumm in einer Ausstellung im Naturfreundehaus. Abstraktes, streng Realistisches, Im- und Expressionistisches ist sehen, Bilder in Schwarz-Weiß, in Pastelltönen und in bunten Farben.

Jede der fünf Frauen hatte ihre eigene Handschrift entwickelt. Hajo Stumm hat sein selbstgestecktes Ziel erreicht. Nun schmücken die Bilder die Räume im Naturfreundehaus bis zum Ende des Jahres und können jeweils sonntags von 15 bis 17 Uhr besichtigt werden.

(fs)
Mehr von Aachener Nachrichten