Alsdorf: Kurioser Einsatz: Pferd wartet vor Bäckerei

Alsdorf: Kurioser Einsatz: Pferd wartet vor Bäckerei

Bei einem kuriosen Einsatz musste die Polizei am Mittwochmorgen ein flüchtiges Pferd vor einer Bäckerei in Gewahrsam nehmen. Das Tier hatte sich aus bisher nicht geklärten Motiven vor dem Ladenlokal auf der Eschweilersstraße positioniert - Polizeisprecher Kemen spekulierte, dass es „wohl Brötchen holen wollte“.

<

p class="text">

Die Besitzer des Pferdes konnte zunächst nicht gefunden werden. In Ermangelung einer pferdegroßen Warteraums knackte die Feuerwehr schließlich das Schloss einer nahe gelegenen Koppel und brachte das Tier dort unter. Die Besitzer des abenteuerlustigen Vierbeiners konnten im Laufe des Tages ermittelt werden - sie waren im Urlaub, nur die Großmutter der Halter konnte erreicht werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten