Nordkreis: Künstlerin Gabriele Beismann zeigt Werke aus Dänemark

Nordkreis: Künstlerin Gabriele Beismann zeigt Werke aus Dänemark

Leicht war es nicht, einen dänischen Künstler ausfindig zu machen, der mit seinen Werken im Rahmen des Europafestes in Alsdorf dem Gastland aus dem Norden ein schöpferisches Gesicht verleihen konnte, berichtet Franz-Josef Kochs.

Der Vorsitzende des Kunstvereins Alsdorf erklärt das bei der Vernissage zur Ausstellung von Gabriele Beismann in der Galerie der Stadtbücherei. Der Kunstverein Alsdorf bemüht sich seit Jahren erfolgreich, Künstler aus dem jeweiligen Partnerland des Europafestes nach Alsdorf zu holen.

Letztlich sollte es Gabriele Beismann sein, die mit ihren Bildern einen dänischen Beitrag leistet. Aufgewachsen in Flensburg, lebt die Künstlerin seit über 20 Jahren bei den nördlichsten Nachbarn. In Mischtechnik verarbeitet sie Marmormehl, Leinöl, Beizen, Schellack, Bienenwachs, Stickereien auf Leinwand zu einem Bildgrund, der sich zu einer Hautoberfläche bildet. Schicht um Schicht wächst so langsam eine Bildoberfläche. Die Ausstellung ist noch bis zum 2. Oktober zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei zu sehen.

Mehr von Aachener Nachrichten