Nordkreis: Kreativität der Roda-Schüler ist für alle eine echte Bereicherung

Nordkreis: Kreativität der Roda-Schüler ist für alle eine echte Bereicherung

Auf dem Stundenplan standen Tanz, Fotografie, Gesang, Theater und noch viel mehr. Bei der Kulturwoche in der Roda-Schule mit dem Thema „Wer bin ich — wer bist du?“ gab es ein attraktives Angebot. Im Rahmen des Kulturprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen“, an dem die Roda-Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung seit 2010 erfolgreich teilnimmt, waren wieder verschiedene Künstler an der Schule im Einsatz.

Hoch motiviert arbeiten die Schülerinnen und Schüler in 15 verschiedenen Kulturgruppen. Schulleiter Thomas Kürten betont: „Die Arbeit der Kulturagenten für kreative Schule stellt für unsere Schülerinnen und Schüler eine echte Bereicherung des Schulalltags dar.

Wer sieht, mit welcher Begeisterung hier agiert wird, kann verstehen, warum wir als Schule solche Chancen immer wieder gerne nutzen und uns die nicht unerhebliche Mehrarbeit auflasten.“

Die Kulturbeauftragte der Schule Jasmin Dudda und die Kulturagentin Katrin Eickholt: „Faszinierend ist es immer wieder, die Begegnung von Künstlerinnen und Künstlern und unseren Schülerinnen und Schülern erleben zu können. Die Kreativität und Ideenvielfalt der Jungen und Mädchen überrascht hierbei alle.“

(fs)
Mehr von Aachener Nachrichten