Nordkreis: Kommentiert: Wackelige Lösung

Nordkreis: Kommentiert: Wackelige Lösung

Not macht bekanntlich erfinderisch. Und hier war die Not vor allem deshalb groß, weil die Zeit längst abgelaufen war. Bis zuletzt hatten CDU und FDP dafür plädiert, die Hauptschule zu erhalten, die mangels Schülern doch gar nicht mehr zu retten war.

Vom großen Hauptschulsterben im Land bleibt eben auch Baesweiler nicht verschont. Die eilig ersonnene Alternative überrascht, sie kommt wie ein Kaninchen aus dem Hut. Doch hat sie das Zeug zu einer echten Lösung. Leider steht sie rechnerisch auf wackeligen Beinen. Sollten auch künftig noch viele Baesweiler Eltern ihre Kinder lieber zur Gesamtschule nach Alsdorf schicken, dann wird nichts aus dem schönen Teilstandort — weil einfach zu wenig Schüler übrig bleiben. Deshalb muss nach dem langen Zögern jetzt Tempo gemacht werden.

Eine klare Linie muss her: Die Politik sollte ebenso deutlich wie einvernehmlich Ja sagen zu dieser Lösung und möglichst rasch die Eltern mit ins Boot holen. Denn nur wenn die überzeugt werden, kann Baesweiler auch künftig drei weiterführende Schulen haben.

Mehr von Aachener Nachrichten