Herzogenrath: Kita-Gruppe für Kinder mit Behinderung

Herzogenrath: Kita-Gruppe für Kinder mit Behinderung

Der Betreuungs- und Förderbedarf für Kinder mit Behinderung steigt.

Das aktuelle Angebot in Kindergärten der Rodastadt reiche nicht aus, begründete die Kooperation aus CDU und Bündnisgrünen ihren Antrag im Jugendhilfeausschuss, eine zusätzliche integrative Kindergartengruppe einzurichten.

In den vergangenen Jahren wurden je eine integrative Gruppe in der städtischen Kindertageseinrichtung „Villa Kunterbunt” und im katholischen Kindergarten St. Thekla geschaffen.

Fünf Kinder stehen auf der Warteliste. Der Jugendhilfeausschuss beauftragte einstimmig die Verwaltung, zum Kindergartenjahr 2010/11 die Voraussetzungen zu schaffen, um eine weitere Gruppe für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf in der „Villa Kunterbunt” zu realisieren.

Mehr von Aachener Nachrichten