Würselen: Karnevalisten bauen Brücken zur Türkei

Würselen: Karnevalisten bauen Brücken zur Türkei

Die Prinzengarde des 1. Würselner Karnevalsvereins baut Brücken in die Türkei. Sie feiert in dieser Session „6x11“-jähriges Bestehen. Schirmherr des Jubiläums ist der frühere Bürgermeister Werner Breuer. Aus diesem Anlass wurde auch ein Jubiläumsorden herausgebracht, der als Motiv „150 Jahre Tanzlokal Berks“ darstellt.

„Einer dieser besonderen Orden hat jetzt eine große Reise unternommen“, berichtet Schirmherr Werner Breuer. Einige Würselener Bürger verbringen ihren Urlaub seit vielen Jahren in der Stadt Kemer bei Antalya/Türkei. Auch Bürgermeister a.D. Werner Breuer unterhält lockere Kontakte zu der Stadt und zu den Kollegen.

Werner Breuer: „Was lag also als Schirmherr näher, als dem Kollegen aus Kemer einen Orden zu überreichen?“ Die beiden WKV-Aktiven Bruno Breuer und Efkan Coban, häufig in Kemer zu Besuch, erhielten vom Schirmherrn den Auftrag, dem Ortsvorsteher Ismail Kaya und dem Starkoch des dortigen Limra Hotels Ali Riza Dölkeles, der in der Türkei äußerst bekannt ist, einen Jubiläumsorden zu überreichen. Werner Breuer schildert seine positiven Eindrücke: „Die Orden wurden mit großer Freude entgegengenommen. Hier kann sehr gut sehen, wie Karneval Brücken baut!“

(ro)
Mehr von Aachener Nachrichten