Würselen: Kalkhalde erst im Frühjahr geöffnet

Würselen: Kalkhalde erst im Frühjahr geöffnet

Die durch Vandalismus zerstörten Aufgänge zur kleinen Kalkhalde an der Elchenrather Straße sind nach wie vor gesperrt.

Wann sie instand gesetzt werden, wollte Martina Dubois (UWG) in der Sitzung des Ausschusses Gebäude, Technik und Management wissen.

Man befinde sich in der Ausschreibungsphase, informierte Technischer Beigeordneter Till von Hoegen. In der nächsten Sitzung werde die Reparatur der Aufgänge beschlussreif auf die Tagesordnung kommen, versicherte er.

Till von Hoegen rechnet damit, dass die kleine Kalkhalde im Frühjahr wieder geöffnet werden könne.

Mehr von Aachener Nachrichten