1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: Kaiserstraße: Beiträge nicht beanstandet

Kostenpflichtiger Inhalt: Würselen : Kaiserstraße: Beiträge nicht beanstandet

In der rechtlichen Auseinandersetzung zwischen der Stadt Würselen und Anliegern der Kaiserstraße über die Beitragsveranlagung zu den Kosten für den Ausbau der Straße ist das Verwaltungsgericht Aachen der rechtlichen Auffassung der Stadtverwaltung gefolgt.

sneebdInsreo ttilee sda rectGhi altu sessPrrpehceer drnBe Saffrhahct edi zcgiäuEstnhn der ad,tSt sasd edi leernsesa tuoeSsngdranz tiehchlcr cniht uz sanetndenba sei, ilwe die teerrßsiasaK keeni eeictüörlbhr vepHrustßkeerhsarat slarteedl. uAhc eid hBesörgaethi ise omv eihGtcr incht etsnbtenaad rndw.oe rbsrnsegaeehdcbNfaus heba asd crGieht weneg ienes nrmloefa rhFelse liilghdce bie red öreVlgunfftehicn edr 1. nnarzsÄdsugugten heegsn.e serieD ganMel neknö jchdoe uchdr ieen tgcNveörhnlefueufin eeglhit edwne.r aloSbd uhca sidee iDflegtarea tälrkeg ,ies oefglre ied reavnlEdnnuagg rella geptfnsilhcB.iegtrai