Alsdorf: Ingo Schwiegmann wird neuer Kellersberger Graf

Alsdorf: Ingo Schwiegmann wird neuer Kellersberger Graf

Einmal „Graf von Kellersberg“ zu werden, das war schon als Kind sein Wunsch. Jetzt ist es amtlich. Ingo Schwiegmann wird in der Session 2014/15 das Zepter im Stadtteil Kellersberg schwingen. Während der „After-Zug-Party“ unterschrieb der 36-jährige Vollblutkarnevalist den Vertrag.

Jetzt hofft er auf die Unterstützung der Alsdorfer Narren, denn dann „werden wir gemeinsam wir den Karneval rocken.“ Ingo Schwiegmann engagiert sich seit 22 Jahren im Kellersberger Viertelzug. Seit knapp einem Jahr ist er Präsident der IG Kellersberger Vereine, zuvor war er ein Jahr lang stellvertretender Geschäftsführer. Der 36-Jährige ist Ehrensenator der KG Blauen Funken und Ehrengardist der KG Stadtgarde. Zu weiteren Hobbys gehört das Darten.

Der designierte Graf ist seit fast 20 Jahren Mitglied im Fußballverein Glück-Auf Ofden sowie Mitglied bei Alemannia Aachen. Der Vertragsunterzeichnung von der IG Kellersberger Vereine Vize-Präsident Florian Schieren, Geschäftsführer Marcel Jessen, Kassierin Christine Schlegel und Schriftführerin Susanne Schlegel bei sowie alle „After-Zug-Party“-Gäste. Die Stimmung am Samstagabend im Pfarrsaal Herz Jesu war prächtig. Selbstverständlich skandierte die jecke Meute auch sogleich ein dreifach donnerndes „Alaaf!“ auf den designierten Grafen.

(dag)