Alsdorf: Hund greift Frau und zwei Chihuahuas an

Alsdorf: Hund greift Frau und zwei Chihuahuas an

In Alsdorf ist eine 49-Jährige von einem Hund angegriffen worden. Sie ging gegen 14.20 Uhr am Dienstag auf der Posener Straße mit zwei angeleinten Chihuahuas spazieren, als sich ein „großer, grauer Hund“ näherte, der nicht angeleint war.

Die 49-Jährige nahm ihre zwei Hunde auf den Arm. Der fremde Hund sprang die Frau an, biss ihr in den Finger und schließlich einen der Hunde.

Lautes Geschrei entwickelte sich, woraufhin die Halterin des größeren Hundes ihr Tier zurück rief und mit ihm davon lief, ohne der verletzten Frau behilflich zu sein, die später, wie auch das Tier, ärztlich behandelt wurde.

Die Halterin des größeren Hundes wird als 45 bis 50 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß mit normaler Figur beschrieben. Sie hat glatte, mittellange schwarze Haare. Bei dem Tier könnte es sich um einen Jagdhundmischling handeln. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen unterlassener Hilfeleistung.

(red/pol)