Kohlscheider Kaiserstraße gesperrt: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Kohlscheider Kaiserstraße gesperrt : Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall auf der Kaiserstraße in Kohlscheid setzte am Donnerstagnachmittag die Herzogenrather Feuerwehr in Bewegung. Gegen 16.40 Uhr wurde ein Notruf über eine eingeklemmte und zwei Verletzte entgegengenommen.

Vor Ort waren aus ungeklärter Ursache zwei Fahrzeuge im Einmündungsbereich der Kaiserstraße mit der Rehmannstraße zusammengestoßen.

Der Fahrer eines der Unfallfahrzeuge war dabei schwer verletzt und bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bewusstlos. Das Fahrzeug wurde stabilisiert und der Patient durch einen Notarzt versorgt.

Die Kaiserstraße wurde durch die Feuerwehr voll gesperrt. Zur Abschirmung der Rettungsmaßnahmen war sogar der Aufbau einer Sichtschutzwand nötig. Nachdem der Patient aus dem Fahrzeug gerettet worden war erfolgte die weitere Behandlung im Rettungswagen.

Auch der Fahrer des anderen Wagenss war verletzt und musste durch die Besatzung eines weiteren Rettungswagens versorgt werden. Beide Patienten wurden schließlich ins Klinikum Aachen transportiert.

Die Patienten wurden mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Foto: Feuerwehr Herzogenrath

Im Einsatz waren die Feuerwache und der Löschzug Kohlscheid mit insgesamt 21 Einsatzkräften. Der Einsatz war um 17:55 Uhr beendet.

Mehr von Aachener Nachrichten