Unfall in Herzogenrath: Zwei Autos in Kreuzung zusammengestoßen

Unfall in Herzogenrath : Zwei Autos in Kreuzung zusammengestoßen

Die Kräfte der Feuerwache Herzogenrath wurden Dienstagvormittag zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Sebastianus-/Martinusstraße alarmiert.

Dort waren zwei Autos zusammengestoßen. Die Beifahrerin eines Fahrzeugs stand unter Schocksymptomen und klagte über Schmerzen im Nackenbereich. Es erfolgte die Nachforderung eines Rettungswagens. Dieser transportierte sich anschließend in ein Krankenhaus.

Durch die Einsatzkräfte wurde die verletzte Person betreut, die Einsatzstelle abgesichert und der Brandschutz an einem Fahrzeug sichergestellt, da dort verschiedene Betriebsmittel ausliefen. Im weiteren Verlauf wurden an beiden Unfallfahrzeugen die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Auslaufende Betriebsmittel konnten mit Bindemittel eingedämmt und aufgenommen werden.

Nach Rücksprache mit der Polizei wurde ein Verkehrsschild, das durch das Unfallereignis beschädigt in den Verkehrsraum ragte, mit einem Trennschleifer entfernt.

Zur Reinigung der Einsatzstelle erfolgte die Nachforderung des städtischen Betriebsamtes durch den Einsatzleiter. Die Einsatzstelle konnte nach Beendigung der Maßnahmen durch die Feuerwehr an die Polizei übergeben werden.