Närrische Spende der KfD Pannesheide

KfD Pannesheide : Närrische 5000 Euro für den guten Zweck

Die närrischen Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (KfD) der Pfarre St. Barbara aus Pannesheide haben erstmals vor 40 Jahren mit einem karnevalistischen Programm die Pannesheider Frauen-Nachbarschaft erfreut.

Aus der ehemaligen Handarbeitsgruppe entstand später die Karnevalsabteilung, die seit vielen Jahren mit großem Erfolg in der fünften Jahreszeit ihre Sitzungen präsentiert. Da die Sitzungen immer schnell ausverkauft waren wurde eine zusätzlich vierte Sitzung angeboten, die auch schnell ausverkauft war. Mit Vorträgen, sogar aus den Anfängen, Sketchen, Tänzen und Musikdarbietungen wurden in der abgelaufenen Session alle Programmpunkte unter dem Motto: „Gutes aus 40 Jahren“ gezeigt.

Der Erlös der vier Sitzungen ging einmal mehr an verschiedene gemeinnützige Institutionen. Insgesamt fast 5000 Euro konnte so die Leiterin der Karnevalsgruppe, Christel Rütten, und ihre Stellvertreterin Michaela Jeschke bei einer  Zusammenkunft im Jugendheim in Pannesheide verteilen. Bedacht wurden: breakfast4kids, Kita Rappelkiste Kohlscheid, Haarschnitt mit Herz, Rückhalt e.V., früher Frauennotruf, Mukoviszidose e.V., Aachen, Rodaschule Herzogenrath, Pfarrcaritas St. Barbara und die Seniorenstube.

Die Empfänger der Spende berichteten über ihre Projekte und bedankten sich herzlich. Anschließend blieben die Mitglieder der Karnevalsgruppe noch einige Zeit für Proben zusammen, denn sie möchten auch in der kommenden Session den Frauen im Karneval viel Spaß und Freude bereiten.

Im nächsten Jahr wird es wieder vier Sitzungen im „Haus Goertz“ in Klinkheide geben.

(fs)
Mehr von Aachener Nachrichten