Rasse-Kaninchenzüchter : Staffelstabübergabe bei den Merksteiner Kaninchenzüchtern

Der Traditionsverein R352 Merkstein hat nach zwanzig Jahren einen neuen Ersten Vorsitzenden. Heinz Billmann folgt jetzt auf Barthel Neumann.

Barthel Neumann gibt den Vorsitz an Heinz Billmann ab. Der R352 Merkstein freut sich über drei neue Mitglieder und eine neue Jungzüchterin. Dieses Jahr gibt es auch wieder eine Rasse-Kaninchenausstellung in Merkstein.

 Der Merksteiner Traditionsverein R352 Merkstein hat nach 20 Jahren einen neuen Ersten Vorsitzenden. Nachdem Barthel Neumann sich von der Vereinsspitze zurückgezogen hatte, wählten die Mitglieder auf ihrer Jahreshauptversammlung Heinz Billmann zu ihrem neuen Vorsitzenden.

 Barthel Neumann führte die Geschicke des Vereins von 1999 bis 2019. Zu den absoluten Highlights seiner Amtszeit zählte sicherlich das 100-jährige Jubiläum des Vereins, dass 2012 mit einem großen Festabend gefeiert wurde.

Des Weiteren konnten in den letzten Jahren viele züchterische Erfolge verzeichnet werden. Der Merksteiner Verein stellte in den letzten Jahren gleich mehrmals Landes- und Bundesmeister in verschiedenen Rassen. So konnte sich der Verein auch im zurückliegenden Zuchtjahr über zwei Landesmeisterschaften  freuen, die durch Heinz Billmann und Klaus Scholz bei der Landesschau in Rheinberg erzielt wurden.

 Auf der Jahreshauptversammlung, die im Vereinslokal Bürgerhof stattfand, wurde außerdem Klaus Scholz zum neuen Zweiten Vorsitzenden gewählt. Scholz folgt damit auf den neuen Vereinsvorsitzenden Billmann, der die Position zuvor bekleidete. Auch begrüßten die Mitglieder mit Thomas Weber, Elfi Heister und Gregor Heister drei neue aktive Kaninchenzüchter in ihrem Verein. Die Jugendabteilung erhielt ebenfalls Zuwachs durch Emma Billmann und besteht nun seit langer Zeit wieder aus drei Jungzüchtern. Die Züchter planen in diesem Jahr wieder eine Lokalschau im Bürgerhof, die am 9. und 10. November stattfinden wird.