Kripo ermittelt wegen versuchter Brandstiftung in Herzogenrath

Mehrere Brandspuren : Kripo ermittelt wegen versuchter Brandstiftung

Die Aachener Kripo ermittelt wegen versuchter Brandstiftung nach einem Vorfall an einem Mehrfamilienhaus in Herzogenrath. Dort hatten Unbekannte wohl versucht, eine Klingelleiste und eine Jalousie anzuzünden.

Wie Polizeisprecher Paul Kemen am Dienstag berichtet, hat ein Bewohner des Mehrfamilienhauses an der Floeßerstraße/Theklastraße am Sonntag gegen 23 Uhr bemerkt, dass Unbekannte die Klingelleiste in Brand setzen wollten. Da der Schaden nicht groß war, benachrichtige der Bewohner weder Feuerwehr noch Polizei.

Am Montag stellte sich dann heraus, dass die unbekannten Täter wohl auch versucht hatten, heruntergelassene Jalousien anzuzünden. Das Feuer breitete sich jedoch nicht weiter aus.

Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht, die Kripo ermittelt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten