Karnevalistischer Nachmittag beim Förderkreis der DJO

Ausgelassene Stimmung : Karnevalistischer Nachmittag beim Förderkreis der DJO

Zum karnevalistischen Nachmittag lädt der Förderkreis der djo Merksteins seit vielen Jahren in den Steiffelder Hof ein. Schon beim Einmarsch der Akteure herrschte im „Merksteiner Gürzenich“ ausgelassene Stimmung.

Zu Beginn gab es bereits mit der Proklamierung des neuen Saalprinzen Heidemarie I. (Franken) den ersten Höhepunkt. Mit ihrer Zofe Paula (Waschulewski) beerbte sie den Vorjahresprinzen Meta I. (Mai). Der Auftritt der KG Ritzerfelder Jonge mit ihrem Jugendprinzen Florian I. war wiederum ein besonderer Augenschmaus.

Ehrenpräsident der Ritzerfelder Jonge, Herbert Offermanns gratulierte dem Vorsitzenden der DJO, Thomas Krelle, zur Ernennung „Professor humoris causa“. Helmut Schallnat als „Wandervogel“ sowie Stefan Miehling und Thomas Krelle mit ihren Stimmungsliedern sorgten für weitere Heiterkeit unter den Gästen. Viel zu lachen gab es mit der „Ulknudel“ Ursula Foitzik und der „lustigen Biene“ Hannelore van le Quak.

Auch der Ausschuss Merksteiner Straßenkarneval mit Prinzessin Katharina I. und der Jugendprinzessin Gina statteten der djo einen Besuch ab. Vor dem großen Finale begeisterten zum Abschluss Helmut Schallnat als „Kölsche Jong“, Thomas Krelle mit dem Lied „Wann wird’s mal wieder richtig Karneval?“ und Erwin Kelka als Lennet Kann die Narrenschar.

(fs)
Mehr von Aachener Nachrichten