1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Herzogenrath

Großer Ortsverband: Karl Schaffrath führt jetzt den VdK in Herzogenrath

Großer Ortsverband : Karl Schaffrath führt jetzt den VdK in Herzogenrath

Mit mehr als 1300 Mitgliedern ist Herzogenrath ein großer Ortsverband im Sozialverband VdK in Nordrhein-Westfalen. Dieser hat nun einen neuen Vorsitzenden und will wieder Programm bieten.

Mit mehr als 1300 Mitgliedern ist Herzogenrath ein großer Ortsverband im Sozialverband VdK in Nordrhein-Westfalen. Einer der mitgliederstärksten Ortsverbände ist der in Herzogenrath-Mitte, und dieser musste jetzt einen neuen Vorsitzenden wählen. Für die nächsten vier Jahre ist dies nun der bisherige Kassierer Karl Schaffrath. Nach seiner Wahl ging sein erster Dank an seine Stellvertreterin Annelies Vinders, die nach dem Tode des langjährigen Vorsitzenden Herbert Frauenrath den Vorsitz kommissarisch übernommen hatte.

Monika Mraz, langjährige Schriftführerin des Ortsverbandes, stellte sich nicht mehr zur Wahl zur Verfügung. Sie wurde mit einem herzlichen Dank verabschiedet. Ein weiterer Dank ging an die Geschäftsführerin des Kreisverbandes Stadt Aachen/Städteregion, Katja Stege, und dem Kreisverbandskassierer Manfred Kaever. Unser Mitarbeiter Wolfgang Sevenich sprach mit dem neuen Vorsitzenden.

Herr Schaffrath, Wie sieht ihr Team aus?

Karl Schaffrath: „Wir haben jetzt ein Leitungsteam gebildet, und bei der Führung der Gemeinschaft helfen mir die stellvertretende Vorsitzende Annelies Vinders und die Schriftführerin Anne Repas. Das Amt des Kassierers übernehme ich vorerst kommissarisch. Beisitzer sind Gürcan Mankowski und Frank Schmidt, Revisoren Rainer Albrecht, Corinna Müller-Lejeune, Gabriele Müller, sowie sieben Delegierte für die Kreisverbandstagungen.“

Was haben Sie für die nächsten Monate an Plänen?

Schaffrath: „Vor Corona waren Höhepunkte die Fahrten nach Stavenhagen zur Ostsee, die Spargelfahrt nach Walbeck, die Schifffahrt auf dem Rursee oder den Besuch von Burg Vogelsang, um nur einige hervorzuheben. Nach zwei Jahren Unterbrechung wegen Corona möchten wir wieder voll durchstarten, Fahrten sind wieder möglich. Wir haben viel vor, Höhepunkt wird unser Jubiläum sein, das am 10. September im Haus der offenen Tür in Herzogenrath mit einem großen Unterhaltungsprogramm gestaltet werden soll. Außerdem will der Ortsverband versuchen, sich zukünftig wieder öffentlich wirksamer in Herzogenrath darzustellen. Die monatlichen Sprechstunden finden zur Zeit noch nicht statt. Interessierte können uns jedoch unter der E-Mailadresse ov-herzogenrath@vdk.de erreichen. Selbstverständlich können Fragen und Anregungen auch direkt an unsere Geschäftsstelle in Aachen, Oligsbenden 12-14, 0241/95713750, gestellt wenden.“