1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Herzogenrath

Zeugen gesucht: ICE überfährt auf dem Gleis liegende Zaunteile

Zeugen gesucht : ICE überfährt auf dem Gleis liegende Zaunteile

Am Dienstagabend kam es in Herzogenrath zu einem gefährlichen Eingriff in den Schienenverkehr. Aus noch ungeklärten Gründen lagen Zaunteile auf der Strecke. Ein Schnellzug, der über sie fuhr, wurde dabei beschädigt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der Zwischenfall ereignete sich am Dienstagabend gegen 20.10 Uhr, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Die Leitstelle wurde durch die Deutsche Bahn darüber informiert, dass ein ICE zwischen den Bahnhöfen Kohlscheid und Herzogenrath Zaunteile überfahren hatte, auf Höhe der Straße An der Kant.

Eine Streife suchte vor Ort das Gelände ab und fand einen weiteren Holzpfosten. Weitere Einsatzkräfte und ein Hubschrauber suchten das Gebiet ab, fanden die Täter oder weitere Gegenstände jedoch nicht.

Schnellzüge sind dort mit rund 100 Stundenkilometern unterwegs, teilt die Bundespolizei mit. Teile auf den Bahngleisen können so für die Züge und für Menschen in der Nähe gefährlichen werden.

Am Zug wurde der Schienenräumer und die Spurenkranzschmierung beschädigt. Die genaue Schadenssumme steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Es entstanden durch den Vorfall Zugverspätungen und zwei Teilausfälle. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Hinweise auf die Tat werden unter 0800/6888000 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.