1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Herzogenrath

Freude zu Pandemie-Zeiten: Herzogenrath tanzt den „Jerusalema Dance“

Freude zu Pandemie-Zeiten : Herzogenrath tanzt den „Jerusalema Dance“

Auf der ganzen Welt wird zurzeit der „Jerusalema Dance“ getanzt. Der Song soll in den tristen Zeiten der Pandemie Energie und Lebensfreude versprühen. Dem hat sich jetzt auch die Stadt Herzogenrath in einem Video angenommen.

Das virale Phänomen „Jerusalema Dance“ ist nun also auch in Herzogenrath angekommen. Zu sehen in dem Video sind unter anderem Mitarbeiter des Rathauses, der Feuerwehr Herzogenrath und Erzieher und Erzieherinnen aus mehreren Kindergärten.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="200" height="113" src="https://www.youtube.com/embed/ckJTsxBVujA?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Mit „Jerusalema“ soll laut dem Produzenten DJ Master KG ein spiritueller Ort gemeint sein, an dem es keine Sorgen, sondern nur Glück und fröhliche Menschen gibt.

(jkr)