1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Herzogenrath

Betrug: Falsche Polizisten erbeuten fünfstelligen Geldbetrag

Betrug : Falsche Polizisten erbeuten fünfstelligen Geldbetrag

Trickbetrügern ist es am Dienstagnachmittag gelungen, einen fünfstelligen Geldbetrag von einer 64-jährigen Frau aus Herzogenrath zu erbeuten.

„Wie immer hatten die Täter das Opfer zuvor mit einer frei erfundenen Geschichte am Telefon unter Druck gesetzt“, heißt es im Bericht der Polizei. „Von der Inhaftierung eines Verwandten und einer angeblich geforderten Kaution war dort die Rede.“

Gegen 17 Uhr kam es demnach schließlich zur Geldübergabe an einen vermeintlichen Boten der Staatsanwaltschaft. Erst nachdem der Mann mit dem Geldumschlag über alle Berge gewesen war, begann die Frau zu zweifeln und rief die Polizei.

Immer wieder gelingt es Tätern, vor allem bei Senioren mit solchen Betrugsmaschen hohe Geldbeträge oder Schmuck zu erbeuten.

Die Polizei appelliert: „Bitte informieren Sie Verwandte, Angehörige und Bekannte über diese Vorgehensweise.“

Ausführliche Tipps und Verhaltensinformationen finden Sie hier.

(red/pol)