1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Herzogenrath

Drillings-Lämmer in Herzogenrath: „Es ist wunderbar anzuschauen“

Drillings-Lämmer in Herzogenrath : „Es ist wunderbar anzuschauen“

In Herzogenrath sind Drillings-Lämmer zu Welt gekommen – ein seltenes Ereignis. Hobby-Schafhalter Egidius Rütten freut sich über den Nachwuchs.

Seit gut einer Woche tummeln sich auf einer 3200 Quadratmeter großen Wiese an der Stegelstraße drei kleine Drillings-Lämmer, daneben steht der Hobby-Schafhalter Egidius Rütten (87) und kann seine Freude und seinen Stolz nicht verbergen. „Es war unsere erste Drillings-Geburt, die glücklicher Weise ganz problemlos verlief auch natürlich Dank eines wirklich guten und lieben Muttertiers.“

Normalerweise bekommen Schafe nur ein Junges, gelegentlich zwei, denn Mutterschafe besitzen in der Regel nur zwei Zitzen. „Dieses Schaf hat jedoch vier Zitzen, was recht selten ist, das ermöglichte wohl auch die Drillings-Geburt“, erklärt Egidius Rütten, der auf seinem großen Gelände jetzt insgesamt sechs Schafe hält.

Für Tiere hat der frühere Hausmeister der Grundschule in Pannesheide schon immer ein Herz gehabt, er hat seit seinen jungen Jahren vierbeinige Freunde gehalten. Der ehemalige Jäger – insgesamt 56 Jahre lang war er als solcher aktiv – gehörte auch dem Jagdhornbläsercorps Alsdorf und der Gruppe in Rolduc an.

Aktuell gilt seine Aufmerksamkeit aber ganz den Neuankömmlingen und ihrer Mutter. „Dem Muttertier und den drei Lämmern  geht es prächtig, es ist wunderbar anzuschauen, wie munter die Kleinen herumspringen, sie fühlen sich sichtlich wohl“, so der stolze Egidius Rütten.

(fs)