Duo Tarantelle tritt im Klösterchen auf

Spielfreude und Charme : Kulturprogramm im Klösterchen startet mit dem Duo Tarantelle

Temperament, Spielfreude und Charme zeichnen bereits seit 20 Jahren das Duo Tarantelle aus. Johanna Schmidt an der Violine und Lydia Hilgers am Klavier wollen das Publikum wieder begeistern.

Nach einer kurzen Pause startet das Kulturprogramm im „Soziokulturelle Zentrum Klösterchen“ an der Dahlemerstraße 28 wieder durch. Zur Eröffnung des zweiten Halbjahres freuen sich die Veranstalter am Samstag, 14. September, um 20 Uhr, Einlass 19.30 Uhr, mit dem „Duo Tarantelle“ gute musikalische Bekannte präsentieren zu können, die dieses Mal mit den Gästen im Kulturhaus deren eigenen 20-jährigen Jubiläumszyklus in der Kapelle des Zentrums feiern wollen.

Duo Tarantelle mit Johanna Schmidt an der Violine und Lydia Hilgers am Klavier begeht diesen runden Geburtstag auch eigenem Bekunden nach sehr gerne mit den Klösterchen-Besuchern. Mit ihrem Programm „Funken, Tanz und Fantasie“ präsentieren die beiden Musikerinnen ein musikalisches Feuerwerk mit Spielfreude, Temperament und Charme.

1998 gegründet, gestaltete das Duo in diesen 20 Jahren zahlreiche Konzertabende mit außergewöhnlichen Programmideen. Ihre Konzerte führten die Musikerinnen aus Vaals und Aachen unter anderem nach Österreich, Belgien und in die Niederlande. Ein besonderer Schwerpunkt ihrer konzertanten Auftritte liegt im Zusammenwirken mit Künstlern aus anderen Sparten in grenzüberschreitenden Projekten.

„Funken, Tanz und Fantasie“ spannt einen musikalischen Bogen von Romantik über Impressionismus bis zur klassischen Moderne. Gespielt werden Werke unter anderem von Robert Schumann, Antonin Dvorák, Astor Piazzolla, Manuel de Falla, Aram Chatschaturjan und eine Uraufführung von J. Schmidt.

Vorverkaufstickets zu zwölf Euro gibt es wie gewohnt im Rahmen des gemeinsamen Kulturprogramms mit der Stadt an der Infothek im Rathaus, in den Buchhandlungen Katterbach, im Dorv in Pannesheide, im Patchwork in Merkstein sowie im Grenzenlos in Herzogenrath-Mitte. Gerne können Tickets auch nach telefonischer Nachricht unter 02406/93052 zurückgelegt werden. An der Abendkasse kosten die Karten 15 Euro.

Mehr von Aachener Nachrichten