1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Herzogenrath

Benefizveranstaltung „Op dr Scheet“: Comedy-Schwergewichte für „Hilfe mit Herz“

Benefizveranstaltung „Op dr Scheet“ : Comedy-Schwergewichte für „Hilfe mit Herz“

Eine Benefizveranstaltung steigt im November im Haus Goertz mit Jürgen Beckers, Ausbilder Schmidt, Khalid Bounouar und anderen. Darum sollte man sich jetzt Tickets sichern.

„Da bin ich wirklich stolz drauf“, sagt Veranstalter Peter Jumpertz. „Das ist mein zweitbestes Programm bisher! Jeder der Akteure ist eine Granate für sich!“ Die Rede ist von der Comedy Mix Show „Op dr Scheet“, die am 7. November ab 16 Uhr im Klinkheider Kultsaal „Haus Goertz“ an der Schulstraße 34 über die Bühne gehen wird. Mit Comedy-Schwergewichten wie Jürgen Beckers („Der ist sonst kaum zu kriegen!“), Ausbilder Schmidt, Khalid Bounouar, Hans Herrman Thielke, Udo Wolff und „Solo für 2“.

Die Idee hinter dem Happening, für das schon so früh die Werbetrommel gerührt wird, weil – coronabedingt vorsichtig – zunächst nur 100 Tickets veräußert werden: Einen neuen und hochgradig engagierten Verein im Stadtteil zu unterstützen, nämlich „Hilfe mit Herz“, ansässig am Markt 41. Angelika Körfer und Andrea Reichelt (ihres Zeichens auch 1. und 2. Vereinsvorsitzende) sind die beiden Frauen mit Herz und schier grenzenloser Einsatzbereitschaft, die sich die Unterstützung bedürftiger Menschen auf die Fahnen geschrieben haben.

Im Dezember haben sie das rund 60 Quadratmeter große Ladenlokal renoviert und bezogen, im Januar wurde der Verein „Hilfe mit Herz – Bürgerhilfe“ gegründet, die amtliche Anerkennung ließ nicht lange auf sich warten. Seither ist der Markt 41 zum allseits geschätzten Stützpunkt geworden, für jeden, der kurzfristig dringend Hilfe braucht, und für viele, die Hilfe gewähren wollen.

Doch das ist eine ganz eigene Geschichte, die zu einem anderen Zeitpunkt mal ausführlich erzählt werden will. Zunächst geht es um die Hilfe für die „Hilfe“: Birgit Meyer, Vorsitzende des im Sinne eines lebenswerten Stadtteils vielfältig umtriebigen Vereins Kohlscheider Bürger, verweist auf die Wertschätzung, die „Hilfe mit Herz“ mittlerweile genießt: „Uns ist es ein Anliegen, eine Initiative zu unterstützen, die sich so sehr für die Menschen in unserem Stadtteil einsetzt.“ Mit Peter Jumpertz im Boot, ebenfalls Mitglied der „Kohlscheider Bürger“, war die Art und Weise, wie man das tun kann, schnell klar.

So wurden schon sehr früh die Fühler ausgestreckt, um rechtzeitig am Start zu sein, wenn das Coronavirus kulturelle Veranstaltungen vor Publikum endlich wieder zulässt. Und die „Granaten“ ihres Fachs sagten gleich reihenweise zu, sind gerne bereit, nur für eine Aufwandsentschädigung aufzutreten und sich ansonsten in den Dienst Hilfsbedürftiger zu stellen. Als Hauptsponsor wurde der Werbering Kohlscheid gewonnen, neben zwei weiteren örtlichen Unterstützern. Die Moderation des Abends hat Daniel Kus inne.

25 Euro kosten die Eintrittskarten, die ab 15. Juli im Vorverkauf bei „Hilfe mit Herz“ oder bei Euronics Langer, Weststraße 9-17, erhältlich sind. Reservierungen sind ab sofort möglich, per Mail an info@soundofmusic-pj.de. Zeichne sich schon frühzeitig das entsprechende Publikumsinteresse ab, so Jumpertz, ist vielleicht auch eine Zweitauflage des Comedy-Happenings möglich. Auch dazu werden Listen ausliegen.