16-Jähriger am Steuer: Bundespolizei beendet nächtliche Spritztour

16-Jähriger am Steuer : Bundespolizei beendet nächtliche Spritztour

Das dürfte Ärger im Elternhaus gegeben haben: Ein 16-Jähriger hatte sich das Auto der Familie „ausgeliehen”. Dabei ging er allerdings der Polizei in die Fänge.

Der Jugendliche kam am Dienstag aus den Niederlanden nach Herzogenrath, wo er einer Streife aufgrund seines jungen Aussehens auffiel. Der Eindruck der Polizisten sollte sich bei der Überprüfung des 16-Jährigen bestätigen.

Auf die Frage, woher er das Auto habe, erklärte er, dass er es von seinen Eltern für eine Spritztour in die Niederlande ungefragt geborgt habe.

Der junge Mann wurde vor Ort von seinem Vater abgeholt, der wenig begeistert von den Ideen des Nachwuchs war, wie es im Polizeibericht hieß. Den 16-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen unbefugtem Gebrauchs eines Fahrzeuges.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten