AWO-Kohlscheid ist lebendige Gemeinschaft

AWO Kohlscheid : Eine lebendige und fidele Gemeinschaft

Die Ortsgruppe der AWO Kohlscheid hatte in ihrer Begegnungsstätte, dem „Hans-Simons-Haus“ an der Klosterstraße, zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Vorsitzender Bernd Simons hieß die erschienen Mitglieder willkommen.

Für die verhinderte Geschäftsführerin Margrit Metten wurde ihr Rechenschaftsbericht für das Jahr 2018 vorgelesen, wobei schnell klar wurde, dass die AWO Kohlscheid mit ihren rund 123 Mitgliedern eine fidele und agile Gemeinschaft ist.

Besucherzuspruch erfreulich

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist erfreulich, so konnten im abgeschlossenen Geschäftsjahr 3088 Besucher während der Veranstaltungen begrüßt werden. Zu den Seniorenveranstaltungen der AWO kamen rund 2987 Personen. Im wöchentlichen Wechsel finden Kaffee-, Spiel-, Handarbeits- und Bastelnachmittage statt. Montags in der Zeit von 15 bis 17 Uhr treffen sich 25 Seniorinnen regelmäßig zur Gymnastik. Die im Jahr 2009 ins Leben gerufene Kleiderbörse wurde bis heute zum 25. Mal durchgeführt. In Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Herzogenrath werden gut erhaltene Kleidungsstücke zu günstigen Preisen verkauft. Der Reinerlös geht an die „Herzogenrather Kindermahlzeit“.

Schon zur Tradition geworden ist die Eröffnung der Krippe am 1. Advent. Hier versucht die Handarbeitsgruppe jedes Jahr die Krippe neu zu gestalten. An den Fahrten nahmen insgesamt 130 Personen teil. Leider mussten Fahrten abgesagt werden, da die Teilnahme von Jahr zu Jahr abnimmt. Zur Weihnachtsfeier, die in den Räumen der Begegnungsstätte stattfand, wurden sozialschwache Kohlscheider Bürger und alle Mitglieder des OV eingeladen.

Eine Neuwahl des Vorstandes für weitere drei Jahre wurde auf Antrag auf nächstes Jahr verschoben, da der amtierende Vorstand erklärte, nur für ein weiteres Jahr die Geschicke der AWO Kohlscheid zu lenken. Vorsitzender Bernd Simons appellierte an die Versammlung: „Wir suchen auch weiterhin Mitglieder, die bereit sind, ihre Tatkraft der guten Sache zur Verfügung zu stellen“.

Vorstand bestätigt

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes wurde für ein weiteres Jahr der amtierende Vorstand bestätigt. 1. Vorsitzender Bernd Simons, 1. stellvertretende Vorsitzende Sibilla Simons, 2. stellvertretende Vorsitzende Edeltraud Hubel, Geschäftsführerin Margrit Metten, Kassiererin Alexandra Bouaoui, Revisoren: Walter Kosel, Wilfried Skrotzki. Anita Karner erhielt eine Ehrenurkunde und Blumen für 25-jährige Mitgliedschaft.

(fs)
Mehr von Aachener Nachrichten