Würselen: Hermann I. und Sibylle I. sind die neuen Tollitäten für Bardenberg

Würselen : Hermann I. und Sibylle I. sind die neuen Tollitäten für Bardenberg

Natürlich gilt auch in Bardenberg wie landauf und landab: Nach dem Karneval ist vor dem Karneval.

Und so traf sich jetzt die 1. Bardenberger Prinzengarde in ihrem Vereinslokal, Diana´s Sportschänke am Tannenweg, um die Nachfolger der Tollitäten aus der erst kürzlich abgelaufenen Session 2017/18, Kurt I. und Rosi I., der Öffentlichkeit zu präsentieren. So standen zwei Bardenberger Karnevalisten im Mittelpunkt, auf die sich die Narrenschaft im „Dörflein an der Wurm“ so richtig freuen kann.

Mit Prinz Hermann I. und Prinzessin Sibylle I. stehen zwei ausgewachsene Vollblutkarnevalisten in den Startlöchern. Wie seine Prinzessin ist Hermann Lang aktiv in der Bardenberger Prinzengarde und auch sonst im örtlichen Vereinsleben voll integriert. Neben ihm regieren wird eine Frau, die im Bardenberger Karneval schon Geschichte geschrieben hat, Sibylle de Gavarelli. Unvergessen sind ihre Auftritte in früheren Jahren als die „Trude Herr von Bardenberg“.

Seit Jahren ist Sibylle de Gavarelli darüber hinaus eine der treibenden Kräfte bei den so unglaublich beliebten Karnevalssitzungen der Katholischen Frauen im Jugendheim. Beide haben sich für die kommende Session vorgenommen, Bardenberg auf den Kopf zu stellen und so lautet auch ihr Motto: Bardenberg steht Kopf.

Das werden die zwei sicherlich zum ersten Mal beweisen auf ihrem ersten großen Auftritt beim Oktoberfest der Bardenberger Ex-Prinzen am 6. Oktober im Haus Steinbusch an der Heidestraße. Proklamiert wird das neue Bardenberger Prinzenpaar dann am 10. November (19.30 Uhr) in der Mehrzweckhalle „An Wilhelmstein“.

(fs)
Mehr von Aachener Nachrichten